Wir halten Sie auf dem Laufenden

Hilfe fürs Ahrtal

von

Anfang September machten sich Nadine und Gerd ins Ahrtal auf, um bei den Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe zu helfen. Mit „im Gepäck“: ihre Fahrzeuge mit Stahlmulden.

So ging es am Donnerstag Nachmittag los in Richtung Ahrtal. Was die Beiden erwartete und wie die kommenden Tage werden wussten sie nicht. Also eine Fahrt ins Ungewisse.

Das gesamte Wochenende wurde geschuftet und fleißig Schlamm und Schutt aus dem betroffenen Gebiet abtransportiert.

Auch sieben Wochen nach der großen Katastrophe war die Lage dort immer noch prekär, berichten die Beiden nach ihrer Rückkehr. Trotz der vielen schlimmen Schicksale war die Stimmung freundlich und die Menschen im Ahrtal unendlich froh über die erbrachte Hilfe von Nadine und Gerd und den vielen anderen freiwilligen Helfern.

Vielen Dank für euren Einsatz!

Zurück